Code of Conduct A+P Recruiting KG (Stand 15.02.2022)

  1. Bekenntnis zu fairem und ethischem Vorgehen

Die A+P Recruiting KG bekennt sich zur Beachtung des rechtlichen Rahmens, insbesondere der Anforderungen des deutschen Arbeits-, Aufenthalts- und Sozialrechts. In den Vereinbarungen mit Kunden wird die A+P Recruiting KG diese dahingehend verpflichten, nur solche arbeitsvertraglichen Vereinbarungen mit Pflegefachkräften zu schließen, die den Anforderungen des deutschen Arbeitsrechts gerecht werden.

Menschenrechte und soziale Standards wie Diskriminierungsverbot, Schutz vor sexueller Belästigung, Chancengleichheit, Gesundheit und Sicherheit sowie faire Löhne sind Grundprinzipien der A+P Recruiting KG.

Für uns ist selbstverständlich, dass das Gesundheitspersonal das Recht auf freie Meinungsäußerung, das Recht zur Gründung von Vereinigungen,  Niederlassungsfreiheit und das Recht auf Selbstverwirklichung hat.

Die A+P Recruiting KG wirbt nicht in Drittstaaten an, in denen es einen Mangel an Gesundheitspersonal gibt.

  1. WHO Code of conduct, ILO General Principles und IRIS Standards

Die A+P Recruiting KG verpflichtet sich den WHO Code of Business Ethics for the international recruitment of health personnel einzuhalten. Zusätzlich verpflichten sich die A+P Recruiting KG und ihre Geschäftspartner die ILO Core Labour Standards, vor allen Dingen die ILO General Principles und Operational Guidelines for Fair Recruitment und die IRIS Standards of the International Organisation of Migration einzuhalten.

https://www.who.int/hrh/migration/code/WHO_global_code_of_practice_EN.pdf

https://www.ilo.org/wcmsp5/groups/public/—ed_protect/—protrav/—migrant/documents/publication/wcms_536755.pdf

https://iris.iom.int/sites/g/files/tmzbdl201/files/documents/IRIS%20Standard%20Report%20.pdf

  1. Keinerlei Vermittlungs- oder Sprachausbildungskosten und vollständige Transparenz

Die A+P Recruiting KG und ihre Geschäftspartner verfolgen eine strikte „no fee policy“ für die ausländischen Pflegekräfte bzw. ein „employer pays“ Prinzip.

Die A+P Recruiting KG und ihre Geschäftspartner verpflichten sich zu einem offenen und fairen Vermittlungsprozess für Pflegekräfte aus Drittstaaten. Der Schlüssel zu einer erfolgreichen Projektabwicklung liegt in einer Unternehmenskultur, die von persönlicher Verantwortung und Integrität getragen wird.

  1. Integration

Die Geschäftspartner sorgen für eine Willkommenskultur, die die bestmögliche Integration der ausländischen Arbeitskräfte sowohl im Arbeitsumfeld als auch im Privaten ermöglicht. Die Kunden implementieren ein Integrationskonzept.

  1. Überprüfung der Unternehmensleitlinien

Die A+P Recruiting KG wird die Unternehmensleitlinien vierteljährlich beginnend mit dem 01. Januar 2022 in Hinblick auf Aktualität des Sach- und Rechtsstands sowie unter Berücksichtigung der Prüfungsprozesse zur Einhaltung seiner Selbstverpflichtung evaluieren und bei Bedarf anpassen.

 

Code of Conduct A+P Recruiting KG (15.02.2022)

  1. Commitment to fair and ethical practice

A+P Recruiting KG acknowledges its responsibility to observe the requirements of German labour laws, the right of residence and social rights. In its agreements with clients, A+P Recruiting KG only obliges them to enter into contractual agreements with health personnel that comply with the requirements of German labour laws.

Human and social rights like no discrimination, anti-harrasment, equal-opportunities, health and safety and fair wages are basic principles of A+P Recruiting KG.

It is also essential for us that the health personnel could live freely in Germany, has the right of freedom of opinion, creation of associations and realization of personal rights.

A+P Recruiting KG does not recruit from third countries where there is a shortage of healthcare workers.

  1. WHO Code of conduct, ILO General Principles and IRIS Standards

A+P Recruiting KG commits to the WHO Code of Business Ethics for the international recruitment of health personnel. Additionally A+P Recruiting KG and its business partners  commit to comply with both the ILO Core Labour Standards, in particular the ILO General Principles and Operational Guidelines for Fair Recruitment and the IRIS Standards of the International Organisation of Migration.

https://www.who.int/hrh/migration/code/WHO_global_code_of_practice_EN.pdf

https://www.ilo.org/wcmsp5/groups/public/—ed_protect/—protrav/—migrant/documents/publication/wcms_536755.pdf

https://iris.iom.int/sites/g/files/tmzbdl201/files/documents/IRIS%20Standard%20Report%20.pdf

  1. No fee policy

A+P Recruiting KG and its business partners strictly follow a “no fee policy” for the foreign employee respectively an “employer pays” principle.

A+P Recruiting KG and its business partners are committed to an open and fair recruitment process of care workers from third countries. The key to successful project implementation lies in a corporate culture characterised by personal responsibility and integrity.

  1. Integration

The business partners ensure a welcoming culture that enables the best possible integration of the foreign employees both in the working environment and in their private surroundings. The client implements an integration concept.

  1. Evaluation of Corporate principles

A+P Recruiting KG will evaluate its corporate principles quarterly, beginning January 1st, 2022, based on the current status and legal status, as well as taking into account individual commitment review procedures and adjusting them as necessary.